Test: Mystim Rodeo Robin – Eichel- & Hodenschlaufenset

Eine der wirkungsvollsten Peniselektroden der Welt

Es ist eine Tatsache, das es für Frauen viel mehr Sextoys gibt als für Männer. Dieses Ungleichgewicht macht auch vor dem Zubehör für Elektrosex nicht halt. Auch hier dürfen die interessierten Damen “aus den Vollen” schöpfen (Vaginalelektroden), während Männer auf relativ wenig Zubehör (Peniselektroden) zurückgreifen können.

Eines dieser Zubehörteile ist das Eichel- & Hodenschlaufenset von mystim. Das Produkt hat den Namen Rodeo Robin und gilt als eines der wichtigsten Accessoires für die Reizstromgeräte von mystim. Von diesen hat das Unternehmen zwei Modelle im Angebot – das digitale Tension Lover und das etwas einfachere, analoge Pure Vibes.

Ich kenne diese Peniselektrode schon seit vielen Jahren und benutze sie immer wieder gerne. In diesem Review möchte ich Dir das ESTIM Eichel- & Hodenschlaufenset näher vorstellen. Ich gehe dabei auf seine Vorteile, aber auch auf seine Nachteile ein. Wenn Du mit Rodeo Robin schon eigenen Erfahrungen gemacht hast oder eine Frage stellen möchtest, hinterlasse bitte einen Kommentar unter diesem Testbericht.


Wer ist mystim?

Hergestellt wird die Peniselektrode von der deutschen Firma Mystim. Diese hat ihren Sitz in Mömbris, einer Kleinstadt in der Nähe von Frankfurt am Main.

Das Unternehmen stellt seit 2005 zahlreiche Geräte für den Elektrosex her. Der Anspruch des Unternehmens liegt dabei auf hochwertige Reizstromgeräte und praxistaugliches Zubehör, ohne jeglichen Schmuddel-Charakter.

Mit dieser Philosophie und medizinischem Hintergrund hat sich Mystim einen exzellenten Ruf in der Electrosex – Szene erarbeitet.


Rodeo Robin Produktbeschreibung

Der Inhalt der eleganten im edlen Schwarz gehaltenen Verpackung ist eher unscheinbar. Im Innern des Kartons befinden sich zwei Penisschlaufen, ein 1 m langes Elektrodenkabel mit 2 mm-Stiftsteckern und ein Faltblatt verpackt. Das Schlaufenset ist anschlussfertig montiert.

Außerdem findet man noch zwei Gleitmittelproben (The Goldfather und Bonnie & Glide) sowie ein mehrseitiges Faltblatt in Englisch und Deutsch in der Verpackung. Dieses Faltblatt gibt neben Sicherheitshinweisen auch Tipps zur Benutzung und stellt quasi das Handbuch dar.

Als Material wird ein medizinisches, elektrisch leitfähiges Silikon verwendet. Dabei stellt Silikon allerdings lediglich das “Trägermaterial” dar, denn Silikon selbst ist nicht leitfähig. Damit der Reizstrom auch durch den Kunststoff fließt, sind darin leitfähige Kohlenstoffe eingebettet.

Die Hodenschlaufe hat eine Länge von 40 Zentimeter und die Eichelschlaufe misst 35 Zentimeter. Sie werden um die Peniswurzel und Hoden, beziehungsweise am Eichelkranz fixiert und über eine Art “Kordelstopper” festgezogen. Dann muss man die Schlaufen nur noch mit dem Elektrodenkabel mit der Rundstecker-Buchse eines Reizstromgerätes von Mystim (z.B. Tension Lover) verbinden.


Mein persönlicher Testbericht mit dem Rodeo Robin

Vorgedanken

Nach herben Enttäuschungen mit den RIMBA Elektroden Elektro Leder Penis Riemen und RIMBA Electro Sex Leder Penismanschette, kaufte ich mir vor einigen Jahren das Eichel- & Hodenschlaufenset von Mystim.

Da ich neugierig war, was mich erwartet, habe ich mich zuvor ein wenig im Netz nach Meinungen umgeschaut. Von ein “unbedingtes Muss” bis “geht gar nicht” war alles dabei. Dementsprechend gespannt war ich, was mich bei dem Schlaufenset erwartet.

Erster Eindruck

Schon beim Auspacken merkt man, dass man ein Qualitätsprodukt erworben hat. Die Verpackung ist ansprechend gestaltet und könnte sogar als Geschenkverpackung dienen.

Im ersten Moment war ich ein wenig irritiert. Da ich in Physik manchmal doch ein wenig aufgepasst habe, wusste ich, das Silikon nicht leidet. Ein Blick in das Faltblatt klärte mich dann aber auf. Es handelt sich um einen elektrisch leitfähiger Silikonschlauch. In diesem sind sehr feine Kohlenstoffe eingelagert, die den Reizstrom leiten.

ESTIM Tipp: Wenn Du die Schambehaarung an Penis und Hodensack mit einem Langhaarschneider kürzt oder gar komplett wegrasierst, freut sich nicht nur Deine Partnerin, sondern der Elektrosex fühlt sich viel besser an. Gleitgel erhöht ebenfalls das Feeling!

Auch wenn wir Männer nie eine Bedienungsanleitung benötigen, empfehle ich doch einen Blick in das Faltblatt. Zwar ist das Anlegen der Schlaufen sehr einfach, wenn Du aber doch etwas falsch machst, bringst Du Dich um einigen Spaß.

Das Kabel mit dem schwarzen Anschluss streife ich über Penis und Hodensack, das kleinere befestige ich direkt hinter der Peniseichel. Die Schlaufe mit dem schwarzen Anschluss sollte sich an der Peniswurzel befinden, damit der Reizstrom auch in die richtige Richtung fließt. Dann braucht man nur noch die Schlaufen mit dem Reizstromgerät zu verbinden und dieses einschalten.

Meine ersten Erfahrungen mit dem Elektrosex Schlaufenset

Als ich den Reizstrom eingeschaltet hatte, blieb mir für einen Moment die Luft weg. Nicht etwa, weil es schmerzhaft gewesen wäre, sondern weil ich solche geilen Gefühle nur selten erlebt habe. Wenn nicht schon die stauende Wirkung Schlaufen für einen steifen Penis sorgen, dann spätestens wenn der Strom anliegt.

Das Gefühl lässt sich am ehesten so beschreiben, als würde eine Frau mein bestes Stück sehr intensiv mit ihrer Zunge bearbeiten. Das Feeling ist so unglaublich, dass man zur Stimulation seine Hand definitiv nicht benötigt. Absolut Irre! Allerdings war beim ersten Test das Gefühl so stark, dass ich noch nicht damit zum Orgasmus kam.

Also hatte ich eine geile Idee:

Kleiner Tipp:
Wenn die Hodenschlaufe mal etwas zwickt, hilft etwas wasserlösliches Gleitgel oder das Austauschen der roten und schwarzen Stecker.

Da die Reizstromgeräte zwei ESTIM Toys gleichzeitig ansteuern können, schloss ich meine Barry Bite Nippelklammern an.

Mit den Schlaufen am Penis und den Klammern an den Brustwarzen war die Kombination ideal zum Pornos gucken. Irgendwann kann man nicht mehr anders und beginnt, freihändig zu Ejakulieren.

Auch die Reinigung ist sehr einfach. Einfach mit warmem Wasser abspülen und zum trockenen hinlegen oder irgendwo aufhängen. Mit einem Lappen oder gar einem Handtuch sollte man die Schlaufen nicht konfrontieren. Schnell löst man die Kohlenstoffe aus dem Silikon, was die Leitfähigkeit beeinträchtigt.


Fazit & Testurteil:

Ich finde das Eichel- & Hodenschlaufenset echt genial. Es ist wirklich ein Must-have für alle Männer, die auf Elektrosex stehen. Deshalb kann ich die schlechten Bewertungen im Internet auch nicht nachvollziehen. Ich kann mir nur vorstellen, dass bei der Anwendung des Eichel- & Hodenschlaufensets Fehler gemacht wurden.

Wer mit dem Elektrosex-Gedanken spielt, sollte sich das Eichel- & Hodenschlaufenset Rodeo Robin mit einem Tension Lover gleich mitbestellen. Wer sich richtig mit Elektrosex auspowern will, holt sich noch die Barry Bite Nippelklammern – eine bessere Kombination gibt es kaum, um freihändig zu Ejakulieren.

Der einzige wirkliche Kritikpunkt ist die Empfindlichkeit des Schlauches. Knicken, Biegen und Ziehens ist tabu genauso wie Handtücher oder Lappen. Da es ein elektrisch leitfähiger Silikonschlauch ist, kann diese Behandlung dem Schlauch schaden.

Onlineshops

Das könnte Dich auch interessieren Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.