Testbericht: Rimba Elektrosex Klammern, uni-polar

Klein und gemein – Die Electro Sex Clamps von RIMBA

Die Rimba Elektrosex Klammern, uni-polar waren vor vielen Jahren meine ersten professionellen eStim Nippelklemmen. Sie waren maßgeblich für meinen Einstieg in die ESTIM Welt mitentscheidend.

Ich verwendete das Liebesspielzeug (bis heute) gerne als als Klitoris- Klammern oder Nippelklemmen. Auch mein Freund Markus kam bei gelegentlicher Anwendung meinerseits immer mehr auf den Geschmack, auch Männer- Brustwarzen mit Reizstrom zu verwöhnen.

Für die Brustwarzen-Stimulation mit Reizstrom ist es ist gar nicht so einfach, die passenden Nippelklammern  zu finden, da die meisten Angebote an abenteuerliche, selbstgebaute Elektroden erinnern. Schon beim Anblick bekomme ich z.B.bei den scharfkantigen Krokodilklemmen eine Gänsehaut.

Die RIMBA- Electrosex Clamps hatten mir auf dem ersten Blick bei Amazon schon gut gefallen. In diesem Testbericht kannst Du meine persönliche Bewertung in der praktischen Anwendung lesen. Wenn Du mit diesen Brustwarzen- Elektroden selbst Erfahrungen gemacht hast, schildere Deine Meinung bitte unter diesem Review als Kommentar.


Missverständnisse um den Produktnamen

Bevor wir in den Test der Reizstromklammern einsteigen, muss ich leider zunächst die richtige Produktbezeichnung klarstellen. Es herrscht wieder einmal ein Chaos bei dem Produktnamen, weil RIMBA dem Produkt keinen eindeutigen Namen gegeben hat und dieser statt dessen sogar noch drei Übersetzungsfehler enthält..

In der englischen Version der Webseite nennt Rimba das Produkt: RIMBA Electro Clamps, uni-polar (2 Pcs) und in in deutscher Schreibweise: RIMBA Elektro Sex Klammer, uni-polair (2 St.)

  • Man sieht das Wort “Klammer” in der Einzahl, im Englischen aber mit “Clamps” in der Mehrzahl.
  • Das Wort “polar” wurde fälschlicherweise mit i geschrieben.
  • Außerdem bestehen unterschiedliche Schreibweisen: Electro vs.  Elektro Sex.

Kleine Fehler, große Wirkung: Leider haben zahlreiche deutschsprachige Sexshops eigene Wort-Kreationen ins Leben gerufen, was eine einheitliche Produktsuche und einen Preisvergleich erheblich erschwert.

Richtig ist die Schreibweise: Rimba Elektrosex Klammern, uni-polar (2 Stk.)

Außerdem bietet der US-amerkanische Hersteller ZEUS das identische Produkt unter dem Namen Electrosex Clamps an. Der niederländische Erotikgroßhändler PIPEDREAM bietet ein identisches Produkt unter dem Namen Fetish Fantasy Shock Therapy Nipple Clamps an, allerdings in Kombination mit einer Mini – Power Box.

Bei AMAZON findet man die RIMBA-Klammern ohne Elektrodenkabel unter dem Namen:
Axion Reizstrom Karbon Klemmen. Sparfüchse können bedenkenlos zugreifen, da bei den meisten Reizstromgeräten ein Elektrodenkabel mit zwei 2 mm – Stiftsteckern beiliegen.


Produktbeschreibung der Rimba Elektrosex Klammern, uni-polar

Bei dem Produkt von Rimba handelt es sich um ein-polige Elektrosex-Klammern für die Brustwarzen Stimulation mit Reizstrom. Um die Nippel- oder Klitorisklemmen mit Reizstrom verwenden zu können, ist eine zusätzliche Power Box notwendig, die im Lieferumfang nicht enthalten ist. Die RIMBA- Electrosex Clamps werden dafür, laut Anleitung, mithilfe von Pin-Stecker mit einem TENS-Gerät verbunden.

Im Lieferumfang sind enthalten:

  • 1 Paar ein-polige Elektrosex-Klammern (2 Stück)
  • die eStim Nippelklemmen sind aus Kunststoff gefertigt und mit runden Karbon-Kontakten versehen
  • die Nippelklammern haben 2 mm Buchsen für die Pin-Stecker des Elektrodenkabels
  • 1 Elektrodenkabel (1 m Länge) mit Klinkenstecker (2,5 mm), betriebsfertig montiert

Die Rimba Elektrosex Klammern, uni-polar werden in einem schwarzen Pappkarton, folienverschweßt, verschickt. Es sind weder eine Anleitung, noch Anwendungstipps oder Sicherheitsinformationen enthalten.

Da keine weiteren Tipps für die Verwendung auffindbar sind, gehe ich davon aus, dass laut meiner Erfahrung ein-polige Elektrosex-Klammern als Nippelklammern oder Klitoris-Klammern verwendet werden können. Für die Verwendung können medizinische-EMS-Geräte ebenso verwendet werden, wie die Reizstrom-Geräte von RIMBA, ORION oder ZEUSS, allerdings wird bei medizinischen Geräten ein Adapter benötigt (bei den drei genannten Herstellern nicht, die sind für den Betrieb mit 2,5 mm Klinkensteckern vorgesehen).


Mein persönlicher Testbericht (Review) der Rimba Elektrosex Klammern, uni-polar

Die meisten Hersteller, die E-STIM-Toys in den Handel bringen, trauen sich meiner Meinung nach nicht an den Verkauf von eStim Nippelklemmen heran, weil Reizstrom-Anwendungen im Herzbereich nicht ganz unbedenklich sind.

In der Medizin gibt es keine Therapiebereiche, bei denen die Verwendung von Klemmen notwendig ist. Ich denke, dass das der Grund ist, warum Nippel- oder Klitoris- Klammern für EMS-Geräte, im Handel nur schwer erhältlich sind.

Erster Eindruck

Für mein Review habe ich mir die Rimba Elektrosex Klammern, uni-polar im Internet bestellt. Bereits wenige Tage später hielt ich die Lieferung in Händen. Beim Auspacken kam die erste Enttäuschung, weil keinerlei Tipps für die Anwendung in der schwarzen Pappschachtel (mit Produktname und Produktfoto) enthalten waren.

Ich holte gleich meinen Tension Lover von Mystim als Power Box raus und meine Adapter für den 2,5 mm Klinkenstecker der eStim Nippelklemmen.

Vor Testbeginn möchte ich auch noch anmerken, dass ich medizinische TENS-Geräte bevorzuge, weil ich großen Wert auf Sicherheit lege.

Der erste Blick auf die Nippelklemmen war durchaus positiv, weil das Produkt und auch die Verarbeitung einen hochwertigen Eindruck auf mich machte. Die Optik ist ansprechend, da der rote und der schwarze Stiftstecker in den Nippelklammern wirklich gut aussehen.

Mein Praxistest

Vorsichtig begann ich mit meinem ersten Test. Die Nippelklemmen haben zum Glück nicht so einen hohen Anpressdruck wie Krokodilklemmen und auch nicht so scharfkantige Zacken. Ich verspürte beim Anlegen der Nippelklammern keinerlei Schmerzen.

Nach dem Anlegen steckte ich das Elektrodenkabel in meinen Tension Lover und drehte das Gerät langsam auf. Mit einer Hand kam ich an das Elektrodenkabel, da rutschte eine Nippelklemme ab. Ich stoppte den Test und setzte die Klemme wieder an. Was ich dann erlebte, überraschte mich wirklich.

Ich war eigentlich ein wenig ängstlich und fragte mich, ob es wirklich so schlau war, den Reizstrom von einem Nippel zum anderen laufen zu lassen, aber das Gefühl was ich dabei verspürte, war wirklich geil. Trotz intensiver Selbstbeobachtung konnte ich keine Kreislaufveränderung feststellen.

Das Pochen und Kitzeln an den Brustwarzen steigerte meine Erregung enorm. Einen Orgasmus konnte ich so aber nicht bekommen. Ich wollte die Karbonklemmen nun an meinen Schamlippen testen. Meine Erwartungen wurden aber herbe enttäuscht. Der Reizstrom war nur punktuell spürbar und daher eher stechend.

Beim nächsten Versuch an meinen Nippeln klebte ich jeweils unter dem Nippel zusätzlich noch eine Klebeelektrode, damit der Weg des Stromes möglichst kurz ist. Ich habe zwar noch nie gehört, dass jemand bei der Verwendung medizinischer Reizstromgeräte gestorben ist, möchte aber keinesfalls ein unnötiges Risiko eingehen.

Der Reiz, der dann spürbar war, fühlte sich überwältigend an. In Kombination mit einem Auflegevibrator kam ich sogar zum Orgasmus. Im Hals- oder Kopfbereich ist die Verwendung von Strom nicht ratsam, daher solltest Du nicht auf die Idee kommen, die Klemmen an die Ohrläppchen zu setzen. Die Anwendung bei den Männer-Brustwarzen von meinem Freund war ebenfalls sehr erfolgreich. Er hat sehr angenehme Empfindungen gehabt, die sich positiv auf unser Vorspiel auswirkten. Ich hoffe, ich konnte Dir mit meinen Anwendungstipps weiterhelfen.

Fazit

Meiner Meinung nach sind die Rimba ESTIM-Klammern, uni-polar sehr angenehm und schmerzlos verwendbar. Ich bin wirklich überrascht, dass die Klemmen nicht zwicken. Aufgrund der Nähe zum Herzen bevorzuge ich aber trotzdem meine doppel-poligen Barry Bite – Klammern von mystim, weil ich dann einfach ein besseres Gefühl habe.

Die Variante, unter oder neben der Brustwarze eine Klebeelektrode anzubringen, war eine gute Option. Für die Verwendung an den Schamlippen kann ich Dir die Rimba Elektrosex Klammern, uni-polar nicht empfehlen. Die Auflagefläche der Karbonklammern ist viel zu gering, daher kommt es zu stechenden Schmerzen. Aufgrund meiner Erfahrung haben wir die Klammern am Penis von meinem Freund nicht ausprobiert. Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, meine Bewertung ist durchweg positiv.

In jedem Falle stellen diese E-Sex Klammern eine Alternative zu selbstgebaute Elektroden oder die gruseligen  Krokodilklemmen dar.

Pro & Contra

Vorteile:

  • mithilfe von einem Adapter lassen sich die Elektrodenkabel mit 2 mm Stiftstecker anderer Reizstromgeräte verwenden
  • schmerzfreie Benutzung, da der Anpressdruck nicht zu stark ist
  • wirklich angenehme Gefühle, die die Erregung steigern (bei Mann und Frau)

 

Nachteile:

  • die Verbindung von Brustwarze zu Brustwarze ist nicht ungefährlich
  • die Nippelklemmen könnten in der Federverbindung (bei häufiger Anwendung) brechen
  • Anpressdruck nicht justierbar
  • der Tens- Geräte- Intensitätsregler  sollte vorsichtig bedient werden, damit keine Schmerzen auftreten

Das könnte Dich auch interessieren Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.