Test: Mystim Bal(l)zac Alu Dildo – Ballzac

Ballzac – Der formschöne E-Stim Kugeldildo

In diesem Testbericht möchte ich Dir den Bal(l)zac von Mystim vorstellen. In der Vielfalt der Dildos und Vibratoren ist dieser Kugeldildo aus Aluminium mit integrierter Elektrostimulation eine interessante und aufregende Abwechslung, die es wert ist, einmal näher betrachtet und ausprobiert zu werden. Ich habe den Bal(l)zac also bestellt und auf Herz und Nieren getestet.

Produktbeschreibung

Was ist nun eigentlich am Bal(l)zac so besonders? Zunächst mal unterscheidet er sich bereits durch seine metallische Oberfläche deutlich von vielen anderen Dildos. Er ist aus glattem und glänzendem Aluminium, was nicht nur sehr edel aussieht, sondern sich auch auf der Haut und im Körper sehr unterschiedlich anfühlen kann, je nachdem, ob man das Objekt kalt oder angewärmt benutzt. Die sechs aneinandergereihten Kugeln des Bal(l)zac stimulieren Anus und Vagina bereits intensiv bei normaler Anwendung von Hand, jedoch liegt der besondere Reiz dieses Kugeldildos darin, dass zusätzliche Elektrostimulation zugeschaltet werden kann. Verschiedene Einstellungen bewirken dann je nach Wunsch ein leichtes Kribbeln, wechselndes Pulsieren oder intensives Stoßen, was den Elektrosex zu einem lustvollen Erlebnis werden lässt.

Mystim, der Hersteller des Produktes, ist ein echter Experte für hochwertige erotische Elektrostimulationsgeräte. Über die Produktion von zunächst nur rein medizinisch verwendeten Reizstromgeräten führte der Weg den Hersteller schließlich zur Spezialisierung auf ESTIM Sextoys. Seit 2005 produziert die Firma nun schon eine breite Palette an Elektrosex-Spielzeugen “Made in Germany”, die vor allem durch ihre gehobene Qualität, bewährte Technik und ansprechende Optik herausragen.

Doch nun endlich zum Test. Nach meiner Bestellung erhalte ich den Bal(l)zac in einem schwarzen, schmalen Karton mit Sichtfenster, der erste Einblicke auf das Gerät gewährt. Der Inhalt ist entsprechend meiner Neugier schnell ausgepackt: ich befördere den Kugeldildo sowie eine Gebrauchs- und Pflegeanleitung ans Tageslicht. Mehr ist in dem Karton nicht enthalten. Wer ESTIM gleich ausprobieren möchte, benötigt also auf jeden Fall noch ein zusätzliches Reizstromgerät. Mystim bietet hierfür zum Beispiel den Tension Lover oder Pure Vibes an, welche an den Bal(l)zac Kugeldildo angeschlossen werden können. In meinem Fall war ein solches Gerät bereits vorhanden.

Der Bal(l)zac mit seinen sechs aneinander gereihten Kugeln besteht aus hochglanzpoliertem Aluminium und einem handlichen Griffstück. Das Anschlusskabel ist fest integriert und kann leider nicht abgenommen werden. Bereits nach dem Auspacken liegt der Kugeldildo sehr gut in der Hand, er wirkt wertig, massiv und elegant.

Der Mystim ESTIM Dildo ist mit 25 cm extra lang und hat einen guten Durchmesser von 3 cm, dabei wiegt er leichte 530 Gramm. Das handpolierte medizinische Aluminium ist hochglänzend und makellos glatt, somit auch ausgesprochen gleitfreudig.

Alle Sextoys von Mystim können sowohl vaginal als auch anal benutzt werden. Ich probiere das Gerät im vaginalen Gebrauch aus. Es kann sowohl kalt als auch auf der Heizung oder per warmem Wasser angewärmt benutzt werden. Das Aluminium hält die gewünschte Temperatur lange aufrecht, insbesondere im Körper. Zur intensiven Elektrostimulation wird der Bal(l)zac zunächst mit dem Stecker an das Reizstromgerät Pure Vibes oder Tension Lover angeschlossen. Dann sollte das Gerät zunächst eingeführt werden, ehe der Strom zugeschaltet wird, da sonst eventuell unangenehme Reizströme in die Hand abgegeben werden können. Verschiedene Stufeneinstellungen ermöglichen lustvolle Variationen in der Elektrostimulation. Die Elektroimpulse werden jeweils an den dicksten Stellen der Kugeln übertragen, insbesondere im vorderen Bereich des Geräts.
Nach dem Gebrauch sollte das Gerät gründlich mit Wasser und einem milden Reinigungsmittel gereinigt werden, in regelmäßigen Abständen empfiehlt sich zudem auch eine Desinfektion. Besonderes Augenmerk gilt hierbei den Vertiefungen zwischen den Kugeln. Durch die glatte Metalloberfläche lässt sich das Gerät aber sehr leicht und einfach reinigen.

Testbericht

Der erste Eindruck beim Auspacken ist erfreulich schick und edel. Das Teil liegt gut in der Hand. Zwar ist der Dildo mit seinen sechs gereihten Kugeln in erster Linie optisch eher ein Analdildo, erfüllt aber ganz bestimmt auch vaginal seinen Zweck. Er fasst sich schön glatt an und weckt somit gleich die Annahme, dass er sich vermutlich sehr leicht einführen lässt. Insgesamt ein sehr hochwertiger und ansprechender Eindruck, der sofort Lust auf mehr macht.

Das polierte Aluminium und das reduzierte Design sind wirklich ansprechend und elegant. Der extralange Dildo wirkt massiv und schwer, ist aber erstaunlich leicht. Optisch macht der Bal(l)zac auf jeden Fall was her und wird auch seinem Preis vollkommen gerecht.

Die Anwendung des Mystim ESTIM Dildo ist beinahe selbsterklärend. Lediglich der Hinweis, den Reizstrom erst nach Einführen des Gerätes zuzuschalten, ist sinnvoll und hilfreich. Nach Anschluss an den Pure Vibes oder Tension Lover kann es losgehen. Er gleitet superleicht rein und hält besonders im Körper lange die zuvor etwas vorgewärmte Temperatur. Die große, glatte Metallfläche stimuliert das Nervengewebe der Frau wirklich toll. Schon ohne den Reizstrom stimulieren die Kugeln auf angenehme Weise, aber erst mit der zugeschalteten Elektrostimulation breitet sich in der Vagina ein prickelndes Kribbeln aus, welches sich durch einfache Bedienung bis zu rhythmischem Stoßen steigern lässt. Ich würde dem Elektrodildo in Sachen Handling 8 von 10 Punkten geben.

Der Dildo fühlt sich vaginal genutzt unwahrscheinlich angenehm an. Er hat eine super Größe und die Kugeln bereiten ein sehr lustvolles Erlebnis. Ein Orgasmus war dennoch leider in meinem Fall nicht erreichbar. Die Elektrostimulation ist am Anfang vielleicht noch etwas gewöhnungsbedürftig und wird in Zukunft noch ausgiebiger getestet werden. Als Vorspiel ist der ESTIM Elektrosex für mich aber durchaus eine spannende Sache und absolut empfehlenswert. Das Schöne ist, dass sowohl Mann als auch Frau von dem Kugeldildo profitieren können.

Fazit:

Insgesamt ist der ESTIM Mystim Bal(l)zac ein tolles Spielzeug, mit dem sich Elektrosex intensiv genießen lässt. Er ist leicht zu bedienen, einfach in der Handhabe und hat ein äußerst ansprechendes Design. Das glatte Aluminium hat eine gute Gleitfähigkeit und ist nach dem Gebrauch leicht zu reinigen. Außerdem kann man es hervorragend auf seine Wunschtemperatur bringen, die es auch lange hält. Ein kleiner Wehmutstropfen ist, dass sich das Kabel nicht abnehmen lässt, wenn man den Kugeldildo mal ohne Reizstrom benutzen möchte. Dann stört einen unter Umständen das Kabel. Zudem wird der Strom nur an der vorderen Spitze des Gerätes abgegeben, was nicht in jedem Fall zum Orgasmus führt.

Dennoch lässt sich das Gerät durch seine Größe leicht in jede gewünschte Position bringen und so die Stimulation intensivieren. Die verschiedenen Stufen an einstellbaren ESTIM Impulsen zwischen weichen Wellen und harten Stößen ermöglichen einen hohen Grad an Erregung und machen den Elektrosex zu einem echten Erlebnis. Alles in Allem ist der Mystim Bal(l)zac auf jeden Fall ein schönes Spielzeug für alle, die Elektrostimulation reizt und die mit ESTIM Spaß haben wollen. Eine Orgasmus-Garantie gibt es nicht, aber intensive Gefühlserlebnisse sind Dir sicher, denn durch die starken Rundungen dieses Kugeldildos lässt sich die Erregung mit jeder noch so kleinen Bewegung intensiv steigern.

Das könnte Dich auch interessieren Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.