Test: Mystim Double Dan – ESTIM Dildo

Einer der ersten hochwertigen Elektrosex Dildos

Im Internet kann man lesen, dass der ESTIM-Dildo Double Dan in Kombination mit einem Reizstromgerät unbeschreibliche Lustgefühle erzeugen kann. Mich machte der Elektrodildo sehr neugierig, insbesondere, weil er sowohl anal, wie auch vaginal verwendet werden kann.

Außerdem sei in Kombination mit zwei Klebelektroden im Bereich der Schamlippen, ein intensiver Orgasmus möglich sei, ohne dass “Frau” die Finger bemühen müsste. Dies hatte mich sehr neugierig gemacht und daher habe ich mir den Double Dan von Mystim im Internet bestellt. Ich wollte ihn alleine oder auch für erotische Paarspiele zu benutzen.

In dem folgenden Review erkläre ich Dir den genauen Aufbau des Double Dan´s, wie man ihn benutzt und wie er sich anfühlt. Wenn Du Fragen hast oder sogar schon eigene Erfahrungen schreibe uns bitte über die Kommentarfunktion unter dem Testbericht eine Nachricht.

Produktbeschreibung

Der Anal- und Vaginalstab Double Dan wird von Mystim (deutsches Unternehmen mit Sitz in der Nähe von Frankfurt am Main) aus medizinischem Aluminium hergestellt und ist daher nicht nur hygienisch und leicht zu reinigen, sondern auch von den meisten Allergikern problemlos verwendbar.

Damit die Elektrostimulation mit dem Double Dan von Mystim überhaupt möglich ist, muss der ESTIM-Dildo mit einem Reizstromgrundgerät (Pure Vibes oder Tension Lover von Mystim oder andere medzinische Reizstromgeräte für den Hausgebrauch), verbunden werden.

Der Mystim Reiszstromdildo wird mit einem ca. 1 m langem Elektrodenkabel Anschlusskabel geliefert. Als Anschluss dient ein  2 poliger Mystim-Rundstecker (Mystim Round Plug). Double Dan ist 15,5 Zentimeter lang und besitzt einen Durchmesser von 2,5 Zentimeter, bei einem Gesamtgewicht von 260 Gramm.

Der Aufbau von dem 15,5 Zentimeter langen Anal- und Vaginalstab ist nutzerfreundlich. Die Spitze ist halbrund (für das sanfte Einführen) und 5 Zentimeter lang, dann folgt ein 3 Millimeter dicker Isolierring und im Anschluss ein 10 Zentimeter langes Griffstück. Im Inneren ist eine Zugentlastung eingebaut, damit das Anschlusskabel des Dildos bei der Nutzung nicht von den Kontakten abreißen kann.

Nach Bedarf kann beim Einführen in den Anus oder der Vagina Gleitgel auf Wasserbasis verwendet werden. Aufgrund der zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten des verwendeten Reizstromgrundgerätes kann zwischen sinnlichem Stoßen, rhythmischem Pulsieren oder sanftem bis prickelndem Kribbeln, gewählt werden.

Double Dan kann vielseitig beim Elektrosex verwendet werden. Er kann sowohl in die weibliche Vagina, wie auch in den Anus (weiblich oder männlich) eingeführt werden. Er ist schlank und schmal geformt, sodass das Einführen besonders leicht und angenehm ist.

Der Anal- und Vaginalstab aus handpoliertem Aluminium wird dafür über eine zweipolige Elektrode mit dem ausgewählten Reizstromgrundgerät (Pure Vibes oder Tension Lover von Mystim), verbunden. Die Trennung des Minus- und Pluspols erfolgt schon wenige Zentimeter nach Beginn des Elektrodildo (an der Spitze), daher sind schon beim leichten Einführen (anal oder vaginal) leichte Anzeichen der Elektrosttimulation spürbar.

Die Handhabung ist denkbar einfach und selbsterklärend, Du kannst den ESTIM-Dildo daher auch problemlos verwenden, wenn Du noch keinerlei Erfahrung mit Elektrosex sammeln konntest. Ich habe den Double Dan von Mystim persönlich getestet und werde gleich detailreich berichten, wie mein persönlicher Test verlaufen ist.

Auf Wunsch kann der Elektrodildo vor der Anwendung im Kühlschrank gekühlt oder auf einer Heizung erwärmt werden.

Mein persönlicher Testbericht und meine ersten Erfahrungen mit dem Double Dan von Mystim

Ein Pure Vibes Reizstromgerät inklusive Klebeelektroden von Mystim, hatte ich mir bereits früher schon gekauft. Als nach wenigen Tagen der bestellte Elektrodildo geliefert wurde, war ich im Büro. Das Paket wurde bei meinen Nachbarn abgegeben, die allerdings nicht den reizvollen Inhalt bemerkten, da die Verpackung absolut neutral gehalten war.

Bevor ich das Paket öffnete, badete ich und rasierte mir den Bereich der Vagina. Ich kannte mich, denn hatte ich erst einmal das Paket geöffnet, gab es kein Halten mehr. Daher wollte ich gut vorbereitet sein.

Der Paketinhalt war ordentlich verpackt und wirkte hochwertig verarbeitet. Das medizinische Aluminium war von Hand auf Hochglanz gebürstet, glatt und kühl.

Mit meiner Hand kontrollierte ich den Außenbereich, konnte aber keine scharfen Kanten oder einen versehentlich vergessenen Metallgrat ertasten. Der Isolierring befindet sich zwischen Griff und Spitze von dem Elektrodildo und verhindert zuverlässig, dass Flüssigkeiten ins Innere von dem ESTIM-Dildo eindringen können.

Das Anschlusskabel kann während der Nutzung nicht zufällig überdehnt werden, da eine Zugentlastung eingebaut ist. Der Blick auf die Anschlussbuchsen war ebenfalls sehr zufriedenstellend, blanke Drähte oder unsaubere Isolierungen waren nicht erkennbar.

Nach der ersten Inspektion und den verführerischen Erläuterungen der Bedienungsanleitung, wollte ich meinen Double Dan von Mystim endlich spüren. Ich zog mir meinen Bademantel aus und legte mich entspannt auf mein Sofa. Zwei Klebeelektroden klebte ich an den äußeren Bereich der Schamlippen und schloss sie mitsamt dem Elektrodildo an mein Pure Vibes Reizstromgerät von Mystim an.

Die genussvolle Elektrostimulation konnte beginnen. Sanft regelte ich den Reizstrom, damit der Elektrosex nicht zu heftig begann. Ich habe festgestellt, dass die Elektrostimulation noch erregender ist, wenn ich mir viel Zeit lasse und den Reiz sehr langsam steigere.

Ich schob den schlanken ESTIM-Dildo in meine Vagina und war erstaunt, dass ich ihn gar nicht halten brauchte. Er verrutschte nicht und behielt seine Position, ohne, dass ich meine Hände gebrauchte. Die angenehme und reizvolle Stimulation in meinem Inneren und an den Schamlippen war sofort spürbar.

Ich konzentrierte mich auf die Einstellung der Reizintensität und genoss meine Gefühle. Ohne, dass ich mich bewegen musste, kam ich nach etwa 20 Minuten zum Orgasmus. Hätte ich mir nicht so viel Zeit gelassen, war ich noch viel schneller zum Höhepunkt gekommen. Allein schon vom Handling und vom Feeling her würde ich dem Double Dan von Mystim mindestens 9 von 10 Punkten geben. Der anale Test sollte über die endgültige Punktevergabe entscheiden.

Bereits 1 Stunde später wollte ich den analen Reiz meines neuen ESTIM-Dildos spüren. Die wohltuende Luststeigerung war anal ebenso intensiv, wie in meiner Vagina. Völlig erschöpft gipfelte ich 15 Minuten nach Beginn in einem langen, sehr ausgedehnten Höhepunkt, mit sehr intensiven Gefühlen. Für mich stand dann fest, dass der Double Dan von Mystim von mir 10 Punkte von 10 möglichen Punkten bekam.

Mein Fazit zum Reizstromdildo Double Dan

Der Double Dan von Mystim überzeugt vom Preis- / Leistungsverhältnis, seiner hochwertigen Qualität und der Intensität der Empfindungen bei der Verwendung. Ich kann den Elektrodildo nur weiterempfehlen, an Männer, Frauen und Paare.

Er ist für die abwechslungsreiche Selbstbefriedigung ebenso gut geeignet, wie erregende und stimulierende Paarspiele, wie in “Shades of Grey”. Die Kombination mit Klebeelektroden ist wirklich empfehlenswert.

Vor - & Nachteile

Vorteile des Double Dan von Mystim

  • qualitativ hochwertige Verarbeitung
  • ist aus medizinischem Aluminium gefertigt, daher auch für die meisten Allergiker geeignet
  • lässt sich anal und vaginal verwenden
  • die zweipolige Elektrode passt an viele Reizstromgrundmodelle für die medizinische Anwendung zu Hause
  • optisch ansprechend
  • hygienisch (besonders leicht zu reinigen)
  • kann auf Wunsch vor der Anwendung gekühlt oder erwärmt werden

Nachteile des Double Dan von Mystim

  • Nachteile habe ich beim Double Dan von Mystim nicht feststellen können.

Das könnte Dich auch interessieren Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.